„Innovation braucht kurze Entscheidungswege“